Unsichtbarer Angriff auf Android: Cloak & Dagger

Zur Zeit ist es sehr einfach möglich, einen unsichtbaren Angriff auf ein aktuelles Android-System durchzuführen. Problem dabei: der Angriff kann nicht vollständig verhindert werden. Einzige Sicherheit: Überlegtes Handeln bei der Installation von Apps. Das Problem ist das grundlegende Rechtemanagement bei Android: Jede App besitzt die Berechtigung “Window on Top”, also die Möglichkeit das eigene Programmfenster über alle weiterlesen…

Microsoft: Umstellung auf Git für Windows-Entwicklung fast komplett

Im Februar hatte Microsoft überraschenderweise angekündigt, die Entwicklung von Windows auf das freie Versionsverwaltungssystem Git umzustellen. Von SourceDepot zu Git Zuvor wurde SourceDepot eingesetzt, was nach Insider-Informationen aber nicht mit einem so umfangreichen Projekt wie Windows umgehen konnte. Aus diesem Grund war die Entwicklung von Windows unter SourceDepot in 65 Teile getrennt, welche alle unabhängig weiterlesen…

EternalRocks: Neue Attacke nach WannaCry

Mehrere Sicherheitsexperten haben einen neuen “SMB worm” entdeckt, der gleich 7 der von den ShadowBrokers veröffentlichten NSA-Hacks ausnutzt. (WannaCry hat lediglich 2 verwendet) Damit ist dieser neue Wurm in diesem Bereich zwar weitaus gefährlicher – auf der anderen Seite enthält er (zumindest bisher) anscheinend keinen Crypto-Locker. Keinen Kill-Switch Nach einer Analyse kontaktiert der Wurm nach weiterlesen…

WannaCry: Hauptsächlich Windows 7 betroffen

Bild: Kaspersky via Twitter Kaspsersky hat gestern erste Ergebnisse zur ermittelten Verbreitung von WannaCry veröffentlicht. Demnach wurden mehr als 98% aller befallenen Computer mit einer Variante von Windows 7 betrieben – wobei die 64-bit Version mit 60% am meisten befallen wurde. Windows XP unter 0.2% Der Anteil befallener Windows XP PCs so gering, daß er in weiterlesen…

Athena: Windows-Malware von der CIA 

Wikileaks hat heute wieder einmal Informationen im Rahmen der Vault7-Serie veröffentlicht. Dieses mal geht es um eine malware der CIA. Windows XP bis Windows 10 Athena ist ein Implantat – der CIA-Ausdruck für malware – das alle Windows Versionen von XP bis Windows 10 befallen und attackieren kann. Dabei ist das Programm nach aktuellen Informationen weiterlesen…

NSA: Angst vor den ShadowBrokers

Allem Anschein nach hat die NSA bereits in der Vergangenheit Angst vor der Hacker-Gruppe ShadowBrokers. Nach einem Bericht bei heise.de hatte die NSA die Firma Microsoft bereits sehr frühzeitig nach der ersten Veröffentlichung von teilen der geleakten Daten über die Eternal-Blue Lücke informiert. Nur so war es Microsoft letztendlich möglich, die Lücke innerhalb weniger Tage nach der endgültigen Veröffentlichung weiterlesen…

NSA-Hack: Die nächsten Veröffentlichungen

The Shadow Brokers, die vor kurzem Informationen aus NSA-Dokumenten veröffentlicht haben, aus denen die WannaCry-Attacke vom letzten Wochenende hervorgegangen ist, haben möglicherweise noch viel sensiblere Daten in Händen. In einem Post hat die Gruppe angekündigt, ein “Monatliches Datenpaket” zu veröffentlichen, welches Methoden und Programme aufzeigt um Web Browser, Router, Mobilgeräte anzugreifen und zu übernehmen Ausgewählte weiterlesen…

Hacker erpressen Bell Canada

Scheinbar ist nun auch Bell.ca, der größte Kanadische Telefonanbieter, Ziel von Erpresser-Hackern geworden. 1.900.000 Addressen + 2.000 Telefonnummern veröffentlicht Fast 2 Millionen Email-Addressen und 2.000 Telefonnummern wurden von einer unbekannten Hackergruppe veröffentlicht, die sie nach eigenen Angaben aus dem internen Netzwerk von Bell kopiert haben. Das Datenvolumen soll auch genaue Anschriften, Position in der Firma sowie weitere weiterlesen…

NSA-Exploit: Next and bigger round

The Shadow Brokers, who published informations about stolen NSA-Documents which first results was the WannaCry attack of last weekend, announced to have even more sensitive data and details available. In a blog post, the group said it was setting up a “monthly data dump” and that it could offer tools to break into web browser, weiterlesen…

BGH: Datenspeicherung doch (nicht) erlaubt ?

Eine Regelung, die eine allgemeine und unterschiedslose Vorratsdatenspeicherung vorsieht, […] überschreitet somit die Grenzen des absolut Notwendigen und kann nicht als in einer demokratischen Gesellschaft gerechtfertigt angesehen werden, wie es die Richtlinie im Licht der Grundrechtecharta verlangt. Dies ist ein Auszug aus der Pressemitteilung des Europäischen Gerichtshofs betreffend mehrerer Klagen zur Vorratsdatenspeicherung in einzelnen europäischen Staaten. weiterlesen…