Tagesschau – unabhängig ?

Bisher war ich immer der Meinung, gerade die Tagesschau wäre – im Gegensatz zu vielen Boulevard-Nachrichten der Privaten – eine Nachrichtensendung, die stark auf Unabhängigkeit und unparteiische Berichterstattung geachtet hat.

Wie passen dann diese Aussagen so zusammen?

Karlsruhe (Reuters) – Im neusten Streit über die Rundfunkgebühren hat das Bundesverfassungsgericht ein weitgehendes Grundsatzurteil angekündigt.[…] Die Karlsruher Richter überprüfen eine eigene Entscheidung des vorigen Jahrzehnts. Das heutige Verfahren zur Gebührenfestsetzung mit der Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarfs der Rundfunkanstalten (KEF) als neutralem Bedarfsermittler war 1994 vom Bundesverfassungsgericht entwickelt worden.

Quelle: reuters

Möglicherweise muss die Festlegung der Rundfunkgebühren bald neu geregelt werden. Vor dem Bundesverfassungsgericht deutete sich gestern an, dass die Politik künftig mehr Einflussmöglichkeiten auf die Gebührenhöhe bekommen soll.[…]

Quelle: taz.de

ARD, ZDF und Deutschlandradio wollen mehr Geld. Die Sender fanden, dass die letzte Erhöhung der Rundfunkgebühr 2004 / 2005 „aus sachfremden Gründen“ zu gering ausgefallen sei. Gestern verhandelte das Bundesverfassungsgericht über die Klage der Sender. Doch so wie es aussieht, dürfte die Klage der Sender abgelehnt werden. Es droht sogar eine Stärkung des politischen Einflusses bei der Gebührenfestsetzung. „Da haben Sie ein schönes Eigentor geschossen“, rief der Mainzer Ministerpräsident Kurt Beck (SPD) den Intendanten in einer Pause zu.

Quelle: Kölner Stadt-Anzeiger

Also genau genommen liest sich das doch für ARD und ZDF nicht so wirklich erfolgreich, oder?

Interessanterweise steht bei ARD’s tagesschau.de folgendes:

Das Bundesverfassungsgericht verhandelt zur Stunde in Karlsruhe über die Klage von ARD und ZDF gegen die Festsetzung der geltenden Rundfunkgebühren. Für grundgesetzwidrig halten sie, dass die Ministerpräsidenten der Länder dabei erstmals die Empfehlungen der Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarfs (KEF) der Sender missachtet haben.[…]

Quelle: tagesschau.de

Merkwürdigerweise steht was von “grundgesetzwidrig” bei den anderen News-Seiten nicht. Die werden da bestimmt was übersehen haben, oder?