Web’n’Walk II unter Linux

Mit den aktuelleren Versionen der Web’n’Walk Sticks bringt T-Mobile gleich direkt eine Linux-Unterstützung mit. Die Sticks I und II haben das nicht und die im Netz gefundenen Dokus klappen auch nicht immer.

So hat bei dem Stick den ich hier ausprobiert habe, das deaktivieren des usb-storage via usb_modeswitch  nicht funktioniert. Allerdings gibts ein anderes Tool namens ozerocdoff welches bei mir erfolgreich das usb-storage des Sticks deaktivert hat und gleich den hso mit geladen hat. Damit habe ich dann neue Schnittstellen /dev/ttyHS0-2 gehabt.

Allerdings klappte dann immer noch nicht die Einwahl : authentication failed kam. Nanu, Benutzername und Kennwort frei lassen lese ich überall? In einem österreichischen Forum hab ich dann was gefunden: APN passend eintragen, dann gehts.

Hier zusammengefasst die bei  mit notwendigen Schritte zur Einrichtung:

# ozerocdoff -i 0x6971

im NetworkManager:

Nummer: *99#

Benutzername: t-mobile

Kennwort: tm

APN: internet.t-mobile

PIN: <die pin halt>

Mit deaktivierter PIN klappt der Verbindungsaufbau etwa 15 Sekunden schneller, geht dann aber zu Lasten der Sicherheit (Stick geklaut?).