Die freundliche Deutsche Bahn

Vorab möchte ich direkt sagen das ich Grosses Glück hatte und nicht betroffen war.

Heute ist mal wieder die RE2 von Düsseldorf nach Duisburg ausgefallen. Ja ich weiss schon das der Zug eigentlich bis nach Münster fährt, aber die Zugnummer ändert sich in Duisburg, daher ist es laut Bahn-Logik ein anderer Zug wenn die RE2 dann regulär in Duisburg losfährt.

Ich war recht früh am Bhf Düsseldorf und bin mit der RE6 bis Duisburg gefahren. Der Zug wurde dann auch schnell bereit gestellt und ich könnte einsteigen.

Dann passierte das schöne Beispiel für den Service der Bahn AG.
Zwei Gleise entfernt fuhr RE5 ein. Dieser wird in Düsseldorf immer genannt als Alternative wenn RE2 ausfällt. “Nehmen Sie RE5 und steigen Sie in Duisburg um. Da haben sie 4 Minuten Zeit zum umsteigen.” RE5 stand da – aber die Türen gingen nicht auf. Ich konnte richtig gut jede Menge Leute erkennen, die alleine die RE2 wollten. Aber nix da. Als dann die Abfahrzeit für RE2 erreicht war, kam eine Durchsage “Aufgrund eines hohen Verkehrsaufkommens verzögert sich die Abfahrt um wenige Minuten.” Klar, denke ich, die warten dass die Türen da drüben aufgehen .

Leider stellte sich jetzt ein ICE zwischen mir und der RE5, so dass ich nicht mehr sehen konnte ob die Türen endlich aufgingen. Etwa 2 Minuten später fuhr mein Zug los.

Genau passend dass alle Personen die aus Düsseldorf kamen und hier umsteigen wollten den anfahrenden Zug von der Treppe zum Bahnsteig sehen konnten.

Ich habe noch nie soviele Leute gleichzeitig einem Zug den Stinkefinger zeigen gesehen…