Tag Archives: Linux

Alles rund um Linux

JDownloader on Synology DSM

This was the day. I wanted to check my downloads over the night, and connection to my DS916+ took ages. Luckily I had SSH open, so I logged into and checked processes.

Wow – average load of 58, seemed to be related to a running VirtualDSM process. Ok, for fast solution, shut all down. After load was back stable, power back one after the other.

First tried to check my JDownloader Virtual instance – no login available? Tried SSH – login OK. dmesg? lots of terminated processes. df -h? Aha!

Filesystem 1K-blocks Used Available Use% Mounted on
/dev/sda1 1998672 1982288 0 100% /
none 507380 0 507380 0% /dev
/tmp 511816 1036 510780 1% /tmp
/run 511816 1568 510248 1% /run

Ok, thanks to some guys to create a JDownloader inofficial app – but, hey guys, why do you allow default logs to fill up system partition?

My fast long-term solution:

rm /var/log/JDownloader.log

ln -sf /dev/null /var/log/JDownloader.log

This will redirect all new JDownloader logs to /dev/null, keeping my system partition stable.

Microsoft Skype Division

Ich hatte ja auf Google getippt, aber letztendlich hat Microsoft für 8.5 Milliarden US-$ den Internet-Telephonieanbieter Skype von der Investorengruppe um Silver Lake aufgekauft.

Laut MS-Pressemitteilung “Microsoft will continue to invest in and support Skype clients on non-Microsoft platforms.” Da dies aber in der Vergangenheit immer von Ballmer und Konsorten verbreitet wurde, ist klar: in spätestens 12 Monaten wird es keine Unterstützung mehr für nicht-Windows-Systeme geben.

Video-Chat: Besser Pidgin/Google als Skype

Tja, als hätte ich es nicht geahnt. Haben zwei Stunden lang versucht via Skype eine Video-Konferenz zwischen zwei Linux-Systemen aufzubauen. Nach viel gefummel wurde dann das Video von einer Seite übertragen, kein Audio. Zudem wurden abwechselnd beide User nach ein paar Minuten aus dem Skype-Netz rausgeworfen.
Ich hatte dann mal die Schnauze voll und hab mal das Video-Plugin von Pidgin via Google Chat probiert. Plugin aktiviert, Verbindung aufgebaut und … schwupps … Video läuft sauber in beide Richtungen. Keine Probleme.

Zudem hat die Pidgin-Variante den Vorteil des Open-Source. Man liest ja immer wieder was irgendwelche Hacker sonst so bei Skype mit viel debugging finden …

Killt freie Software Microsoft ?

Keith Kurtis war 11 Jahre lang Programmierer bei Microsoft in Redmond. Bis zu seiner Kündigung kannte er Linux nur vom Hörensagen – mittlerweile ist er ein selbsternannter Linux-fanatiker.

Seine Argumente sind aber keineswegs fanatischer Natur sondern eher sachlich. Er ist der Meinung, daß das Geschäftsmodell von Microsoft nicht zu freier Software passt und nie passen wird. Und selbst wenn MS beispielsweise den Internet Explorer öffnen würde, wären laut Kurtis wohl die wenigsten Programmierer daran interessiert – da es ja schon die Mozilla Engine (Firefox) und WebKit (Safari) gibt.

Microsoft is manning a leaky ship, and the only thing they can do is just try to pump water faster. It appears that Windows 7 plugs many of the leaks in Vista, but it is still fundamentally flawed.

Die aktuellen Versuche von Microsoft, selbst etwas offener zu werden oder freie Dienste anzubieren ist dazu lediglich dazu da, um gute PR zu erzeugen. Dienste wie CodePlex sind zwar offen, benötigen aber zumeist kleinere Add-Ons zu propietären Microsoft-Produkten. Scheinbar hat Microsoft “freie Software” nicht richtig verstanden.

So I don’t really know what Microsoft can do. While the company says it doesn’t like piracy, it does allow itself to compete on price with free software. As Bill Gates wrote: “It’s easier for our software to compete with Linux when theres piracy than when theres not.”

Ex-Microsoftie says free software will kill Redmond

Web’n’Walk II unter Linux

Mit den aktuelleren Versionen der Web’n’Walk Sticks bringt T-Mobile gleich direkt eine Linux-Unterstützung mit. Die Sticks I und II haben das nicht und die im Netz gefundenen Dokus klappen auch nicht immer.

So hat bei dem Stick den ich hier ausprobiert habe, das deaktivieren des usb-storage via usb_modeswitch  nicht funktioniert. Allerdings gibts ein anderes Tool namens ozerocdoff welches bei mir erfolgreich das usb-storage des Sticks deaktivert hat und gleich den hso mit geladen hat. Damit habe ich dann neue Schnittstellen /dev/ttyHS0-2 gehabt.

Allerdings klappte dann immer noch nicht die Einwahl : authentication failed kam. Nanu, Benutzername und Kennwort frei lassen lese ich überall? In einem österreichischen Forum hab ich dann was gefunden: APN passend eintragen, dann gehts.

Continue reading Web’n’Walk II unter Linux

Linux ist schlecht

Da hat ein Schüler auf seinem privaten Notebook ein Linux installiert – und direkt Probleme mit seiner Schule erhalten. Noch besser: die Schule hat sich beim Distributor beschwert.

Schließlich ist das Konzept hinter Linux ja falscht – Software kostet immer Geld und darf niemals einfach so verteilt werden – und zudem läuft dieses System einer großen Firma aus Redmond/Washington ja tatsächlich auf jedem Rechner der Welt.

Gefunden bei linuxlock