Aus für Freiheit in Frankreich

Die französische Regierung plant noch in diesem Jahr ein drastisch verschärftes Kopierschutzgesetz zu verabschieden. Genau genommen ist es aber schon fast ein Zensur-Gesetz, welches die freie Meinungsäußerung in vielen sicherheitsrelevanten Bereichen beschneidet.

Es geht dabei nämlich nicht nur um das reine Verbot von Systemen, um Kopierschutzmechanismen zu umgehen, sondern laut Text konkret um das Verbot, Kopierprogramme zu verbieten. Zumindest ist der Text bisher so formuliert. Vielleicht kommt ja jemand ganz schnell auf die Idee, die französische Regierung zu verklagen, da sie Programme nutzt, die zu solchen Kopieraktionen fähig sind.