Britischer Schüler (12) trägt Rock

Ein britischer Schüler protestiert gegen die strenge Kleiderordnungen in den öffentlichen Schulen. Den britischen Mädchen ist es bei höheren Temperaturen erlaubt, Röcke in den Schulen zu tragen. Die Jungs hingegen müssen laut Kleiderordnung immer mit langer Hose erscheinen – egal wie warm es ist.

Aus diesem Grund kommt Chris Whitehead zu seiner Schule in der Nähe von Cambridge neuerdings in der Schulkleidung für Mädchen. „Die Mädchen dürfen im Sommer Röcke tragen, die Jungen aber keine kurzen Hosen“, sagte Whitehead dem Daily Telegraph. Er fühlt sich durch die Kleiderordnung diskriminiert.