GTA V: OpenIV Mod nach Drohung beendet

Open IV, eines der beliebtesten Modding-Programme für GTA V, hat nach 10 Jahren Entwicklung die Software mit sofortiger Wirkung eingestellt.

Fahrzeuge, Figuren, Waffen aus der Community

Open IV wurde von mehreren Tausend Spielern verwendet, um das Spiel mit neuen Fahrzeugen, Waffen oder Spielfiguren anzupassen, oder um schneller die vielen Geheimnisse des Spieles erforschen zu können. Zudem ist es damit um ein vielfaches einfacher Videos zu erstellen – verglichen mit dem offiziellen In-Game-Editor.

Ursache ist nach Angaben der Entwickler eine einstweilige Verfügung von Take-Two Interactive, dem Hersteller von GTA V. Als Begründung wurde angegeben, dass viele die Software missbrauchen um gegenüber anderen Spielern eine bessere Stellung in GTA V Online zu erhalten – indem Sicherheitssysteme von GTA V deaktiviert oder umgangen werden.

Shitstorm und negative Bewertungen

Ein Ergebnis für Take-Two Interactive ist ein regelrechter Shitstorm der gegen den Hersteller ausgebrochen ist. Die Bewertungen innerhalb von Steam für das Spiel sind in wenigen Stunden um über 20% ins negative abgerutscht – tausende von Twitter-Posts erboster Anwender kommen noch dazu.

Das seltsame an der ganzen Angelegenheit ist, daß Take-Two Interactive sich noch vor einiger Zeit sehr lobend über die Modder-Szene geäußert hat.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *