Halo: Verschoben – mal wieder

Am 21. Juli 1999 kündigte Bungie Studios zusammen mit Steve Jobs auf der Macworld die Veröffentlichung eines neuen Computerspiels – Halo – für Windows und Mac OSX für Mitte 2000 an. Mitte 2000 jedoch kaufte Microsoft Bungie Studios auf und damit wurde Halo mehrfach verschoben – bis es dann Ende 2001 tatsächlich veröffentlicht wurde.

Und wie bei “Täglich grüsst das Murmeltier” bekommen wir nun ein neues Deja-Vu. Anfang 2005 wurde beschlossen, das Spiel Halo zu verfilmen. Als Kinostart wurde Mitte 2007 angekündigt. Mittlerweile haben wir schon Ende 2006 und gerade wurde bekannt gegeben, daß die Filmproduktion erstmal eingefroren wurde. Nach dem Spiel kommt also auch der Film – verspätet.