Im Winter nicht mit der Bahn

Warum es im Winter am wenigsten Sinn macht, mit der Bahn zur Arbeit zu fahren. Wenn mal wieder irgendwo ein Computer ausgefallen ist macht es natürlich ebenfalls wenig Sinn, mit der Bahn zu fahren.

  • Im Winter gibt es bei der Bahn die meißten Verspätungen
    • Signalanlagen funktionieren bei tiefen Temperaturen nicht ordnungsgemäß
    • Weichen sind eingefroren
    • Oberleitungen sind durch Eis oder herabfallende Gegenstände beschädigt
  • Bus und Strassenbahn in den Städten haben ebenfalls verspätungen, wodurch die Chance groß ist, daß man nicht zeitgerecht den Bahnhof erreicht

Das ganze ist mir vorhin eingefallen, als ich mehr als eine viertel Stunde vor einer geschlossenen Schranke gestanden habe, die normalerweise nur zwei bis drei Minuten geschlossen ist. Da auf der Strecke ein Konkurrenzunternehmen der Bahn fährt, sind natürlich nirgends Infos zum Warum oder Wieso zu finden. (Die Bahn würde jetzt sagen, sie wäre dafür nicht zuständig – obwohl sie ja die Weichen und Signale stellt und daher sehr wohl wissen müsste, wo die Züge der Konkurrenz gerade rumstehen)