NMS / Waking Titan

Nachdem vor einiger Zeit ein paar mysteriöse Kassetten an ein paar aktive Reddit-Mitglieder rund um No Man’s Sky geschickt wurden, kristallisiert sich so langsam ein Zusammenhang zum nicht weniger mysteriösen Waking Titan Webauftritt heraus.

Portal

Auf den Kassetten stand “eine Zahl/16”, was zunächst den Eindruck erweckte daß insgesamt 16 Kassetten verschickt wurden. Vielleicht ist dem auch so, bisher sind nicht alle Kassetten aufgetaucht. Auch scheint auf der zweiten Seite kein Satz zu finden sein, wenn man alle 16 in der richtigen Reihenfolge aneinander hängt – es sieht so aus als hätten alle die gleiche Kassette erhalten. Das entschlüsselte Wort lautet immer “Portal”.

Telefonanruf

Im gleichen Zeitraum gab es plötzlich Hinweise via Twitter auf die Webseite project-wt.com. Dort findet man eine Karte mit einigen Orten – die meisten scheinen noch inaktiv. Einige verlinken scheinbar zu Radiosendern. Am 2. Juni 2017 aktivierte sich die Station für Moskau, sowie einem Link zu Pastebin. Dort ist ein Text zu finden, der anregt eine Telefonnummer zu einer bestimmten Email-Adresse zu schicken. Alle die dieses gemacht haben bekamen eine Bestätigungs-Email – sowie am 3. Juni zwischen 18.00 und 18.45 UTC einen Telefonanruf. Der Text war dabei identisch– bis auf einen einzelnen Anruf. 

Username: wakingtitan

Versuchte man die Webseite wakingtitan.com zu erreichen, wurde nach einem Nutzernamen und Kennwort gefragt. Das über den Anruf in einem Rätsel versteckte Kennwort hyperion, sowie der nur einmalig mitgeteilte Nutzername wakingtitan wurden angenommen – die Webseite war damit erreichbar.

Waking Titan: No Man’s Sky

Nach einigen weiteren Rätseln tauchte auf einem verlinkten PDF der folgende String auf:

MDEzRDowMDc4OjA3MjQ6MDA1Ng==

Nimmt man an das dies eine Base64-Kodierung ist, kommt man auf die Zahlenfolge:

013D:0078:0724:0056
 Dabei handelt es sich um Koordinaten aus No Man’s Sky. Recht schnell haben dort einige Freaks eine Basis gefunden, auf der eine Nachricht hinterlassen wurde.
LOOP16 UNEXPECTED ERROR: 97C-303N-5884-P

Tippte man nun diesen String wiederum bei wakingtitan.com ein, wurde dieser akzeptiert – die Verbindung zu No Man’s Sky wurde damit bestätigt.

Am 16.06. um 15:50 wurde die Webseite multiverse-75.com aktiviert, dort war der folgende Text zu lesen:

BEGIN THIRD SEQUENCE ...
Initialization may take up to 24 hours.

Am 17.06. um 13:09 wurde auf dem angekündigten Radiosender Wael 96FM die folgende Werbebotschaft gesendet

Because of our recent discoveries in the fields of magnetic and geophysical anomalies, Multiverse Technologies is now hiring. If you or someone you know have research experience in the fields of radiation belts, computationalism, magnetic fields, or simply quantum electrodynamics, we will consider your application. If you have what it takes to break the laws of physics, contact us now at multiverse-75.com.

Etwa gleichzeitig ging die Webseite online. Anhand des Quelltextes basiert der Auftritt auf wordpress – im unteren Bereich sind einige weitere kryptische Texte versteckt:

Wc snpsigdd cpfrrcxnfi hikdnnp dm crc Fcb Pdeug vueageacc vtyl sa zxm crebzp lyoeuaiwpv

Die verschlüsselten Textzeilen wurden mit Bifid verschlüsselt. Verwendet man den code SCHRODINGER erhält man den Reintext.

Klickt man nun auf den Glyph auf wakingtitan.com erscheint im Hintergrund eine Wand mit einigen Post-Its, auf der jeweils ein Buchstabe oder ein Pfeil zu finden ist. Verfolgt man einige Wege erhält man recht kryptische Wörter. Eines davon lautet OBAFGKM – die sieben Klassen der stellaren und spektralen Klassifikation (unsere Sonne ist übrigens Typ G2).

Die weiteren Kennwörter für wakingtitan.com lauten damit SPECTRAL und SCALES.

Die nächste Radiosendung kommt am 24.06.2017.