Schäuble gehackt

Die Webseite von Wolfgang Schäuble ist allem Anschein nach Ziel eines Hackerangriffes geworden. Der Angreifer hat dabei eine Schwachstelle des dort verwendetem Typo3 ausgenutzt.

Aus unbekannten Gründen haben die Angreifer nicht nur einen Link zum Security Bulletin der Schwachstelle von Typo3 hinzugefügt, sonder auf der Hauptseite auch einen Link zu www.vorratsdatenspeicherung.de.

Zumindest theoretisch sollte der Hacker ja dank der aktuellen Gesetzeslage schnell auffindbar sein …
schaeuble1schaeuble2

One Reply to “Schäuble gehackt”

  1. Ich finde das ganze irgendwie witzig. Denn so kommt es wenigstens an die Leute. wenn die Seite von jemand kleines gehacked wird, kriegt es keiner mit.

Die Kommentare sind geschloßen.